Aktuelle Themen

Flaschenbier-Produktion in Bischoff-Brauerei Winnweiler läuft wieder

Gut sechs Wochen nach der Explosion bei der Bischoff-Brauerei in Winnweiler, ist dort die Flaschenbier-Produktion wieder angelaufen. Nach Angaben des Unternehmens entstand dabei ein Schaden von rund 400.000 Euro. Damals war ein Drucktank mit 7.000 Litern Weizenbier explodiert und durchs Hallendach nach draußen geflogen. Auch ein Teil der Flaschenabfüll-Anlage wurde in Mitleidenschaft gezogen.

 

 

 

© Antenne Kaiserslautern

Folge uns auch auf Twitter: https://twitter.com/AntenneKL
Werde unser Fan auf Facebook: https://www.facebook.com/AntenneKL
Bildquelle: Pixabay

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

"Citymanager" soll Lautrer Innenstadt beleben

Ein sogenannter „Citymanager“ soll dabei helfen, die Lautrer Innenstadt zu beleben. Oberbürgermeister Weichel will...

[mehr]

Gartenschau: Geschäftsführer Lyle hat finanzielle Sorgen

Der Gartenschau geht es finanziell schlecht. Laut Geschäftsführer Lyle hat allein die Corona-Pandemie bisher zu...

[mehr]

Großbrand in der Königstraße: Alnatura-Filiale muss schließen

Nach dem Großbrand in der Königstraße muss jetzt auch der dortige Alnatura-Markt dicht machen. Während das...

[mehr]

Landesweiter Kontrolltag wegen steigender Corona-Zahlen geplant

Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen findet morgen erneut ein landesweiter...

[mehr]

Es wird kälter – Familienaktivitäten für zuhause

Die Herbstzeit ist jedes Jahr auch ein Stück weit Familienzeit. Wenn es draußen kälter wird, verlagern sich die...

[mehr]

Dreyer kündigt strengere Corona-Maßnahmen an

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat schärfere Corona-Regeln für Rheinland-Pfalz angekündigt. Von kommenden Montag...

[mehr]

Prozess um schweren Verkehrsunfall verschoben

Das Amtsgericht Kaiserslautern hat den Prozess um den schweren Verkehrsunfall in Trippstadt vom Sommer 2019...

[mehr]

Evangelische Landeskirche rät zu Absage der Martinsumzüge

Die Evangelische Landeskirche hat dazu geraten, die diesjährigen Martinsumzüge ausfallen zu lassen. Ein...

[mehr]

Gespräche zwischen Kreisverwaltung und US-Militär verschoben

Die Gespräche zwischen der Kreisverwaltung und dem US-Militär über den Umgang mit Corona-Neuansteckungen sind...

[mehr]