Aktuelle Themen

Urteil gefallen im Traktorunfall in Glan-Münchweiler

Der Fahrer des Traktors, der im September 2017 in Glan Münchweiler umgekippt war, wurde gestern wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Bei dem Unfall war ein 21-jähriger ums Leben gekommen. Das Amtsgericht in Kusel hat den 42-jährigen Fahrer dazu verurteilt, 2.000 Euro an die Initiative Hilfe für Einzelschicksale zu zahlen. Er muss außerdem weitere 4.300 Euro zahlen, wenn er innerhalb eines Jahres erneut straffällig werden sollte. Der Traktor war mit einem Anhänger unterwegs, auf dem die Staußjugend aus Nanzdietschweiler stand, um Werbung für die Dorfkerwe zu machen. 27 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Fahrt hätte nicht stattfinden dürfen, da der Fahrer keinen Personenbeförderungsschein hat und das Gespann nicht für die Beförderung von Personen geeignet war. Allerdings hat sich der Familienvater bis zu dem Unfall nichts zuschulden kommen lassen und er hat der Straußjugend in seiner Heimatgemeinde mit der Traktorfahrt einen Gefallen tun wollen. Zeugen hatten außerdem angegeben, dass der Mann behutsam gefahren sei und auch die Straußjugend gibt ihm nicht die Schuld an dem Unfall.


© Antenne Kaiserslautern
Folge uns auch auf Twitter: https://twitter.com/AntenneKL
Werde unser Fan auf Facebook: https://www.facebook.com/AntenneKL
Bildquelle: Pixabay

Quelle: antenne-kl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Stadt gedenkt des Atombombenabwurfs in Hiroshima

Noch bis Montag gedenkt die Stadt des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Hiroshima, der sich dieses Jahr...

[mehr]

Industrie in RLP hat sich etwas erholt

Der rheinland-pfälzischen Industrie geht es nach dem Corona-Lockdown wieder etwas besser. Laut dem Statistischen...

[mehr]

Landwirte leiden unter Trockenheit

Trotz des Regens zuletzt leiden die Landwirte in der Westpfalz auch dieses Jahr wieder unter Trockenheit. Der...

[mehr]

Testzentrum in Schwedelbach nun doch für Rückkehrer aus dem Ausland geöffnet

Entgegen erster Berichte steht das Corona-Testzentrum Schwedelbach jetzt doch auch Reiserückkehrern aus dem...

[mehr]

Feuer auf Feld bei Niederkirchen vermutlich von Vogel verursacht

Das Feuer auf einem Feld bei Niederkirchen ist vermutlich von einem Vogel verursacht worden. Der noch kleine...

[mehr]

Miesauer Freibad nach Einbruch wieder geöffnet

Drei Tage nachdem Einbrecher im Miesauer Freibad einen erheblichen Schaden angerichtet hatten, ist das Schwimmbad...

[mehr]

Diebstahl auf Baustelle in Von-Miller-Straße

Einen ungewöhnlichen Diebstahl meldet die Polizei vom Einsiedlerhof. In der Von-Miller-Straße haben Unbekannte...

[mehr]

Autofahrer gesucht: Weiße Farbe am Hornbach verloren

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am letzten Freitag am Hornbach weiße Farbe verloren hat. Die Polizei...

[mehr]

Spende für Mama/Papa hat Krebs

Die Stadt hat dem Förderverein „Mama/Papa hat Krebs“ eine Spende in Höhe von 5.000 Euro zukommen lassen. Das Geld...

[mehr]