Aktuelle Themen

Neues Integrationskonzept

 

Neues Integrationskonzept für die Stadt Kaiserslautern wird erarbeitet

Bürgerinnen und Bürger sind zur Mitwirkung in den Arbeitskreisen aufgerufen

Pragmatisch, straff und umsetzungsorientiert: So soll das neue Integrationskonzept der Stadt Kaiserslautern aussehen. Erarbeitet wird das Konzept vom städtischen Integrationsbeauftragten Gerhard Degen, gemeinsam mit vielen externen Sachverständigen und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Dazu finden in den kommenden Wochen insgesamt Workshops in fünf unterschiedlichen Arbeitskreisen statt, zu denen alle, die mitwirken möchten, herzlich eingeladen sind.

Das vorhandene Integrationskonzept wurde im Jahr 2012 erarbeitet und im Januar 2013 vom Stadtrat beschlossen, also lange vor dem starken Flüchtlingszustrom der Jahre 2014-2016“, berichtet Degen. Dadurch seien besondere Herausforderungen entstanden, die durch das alte Konzept nicht hinreichend berücksichtigt werden. „Außerdem liegen mittlerweile viel bessere Datengrundlagen, Gutachten und Erfahrungen vor, die es ermöglichen, auf Stadtteilebene maßgeschneiderte Ziele und Maßnahmen zu definieren“, so der Integrationsbeauftragte weiter.

Das neue Integrationskonzept der Stadt soll Leitfaden für die nächsten fünf bis zehn Jahre sein“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Weichel. „Wir wollen darin die Interessen aller Bevölkerungsgruppen der Stadt abbilden, so etwa die der Gastarbeiter und deren Nachkommen, der Übersiedler aus der ehemaligen Sowjetunion, der aktuellen EU-Zuwanderer und natürlich auch der Einheimischen.“ Ziel sei es, das Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten weiter zu verbessern, und zwar lokal in jedem Quartier. „Es ist deshalb sehr wichtig, dass sich möglichst viele Mitbürgerinnen und Mitbürger an der nun beginnenden Diskussion in den Arbeitskreisen einbringen“, so Weichel. Nur wer sich beteilige, könne konkrete Verbesserungen in seinem eigenen Wohnumfeld anstoßen und helfen, Probleme zu lösen. „Gemeinsame Ergebnisse, die von allen Beteiligten erarbeitet und getragen werden, wären ein starkes Signal an den Stadtrat, dem das Konzept am Ende zum Beschluss vorgelegt werden wird“, wirbt das Stadtoberhaupt für eine starke Bürgerbeteiligung.


Es wurden insgesamt fünf thematische Arbeitskreis gebildet, die sich zu den folgenden Terminen erstmalig treffen:


  • Arbeitskreis „Bildung, Beruf, Arbeit, Übergang in Arbeit, Selbständigkeit“ am 13.03., 14 Uhr, in der Agentur für Arbeit (BIZ) in Kaiserslautern.

  • Arbeitskreis „Sprachförderung“ am 06.03., 18 Uhr, in der Berufsbildenden Schule I (blauer Salon).

  • Arbeitskreis „Begegnung, Toleranz, Sicherheit, Integrationsprobleme“ am 20.03., 17 Uhr, in der Villa Jaenisch.

  • Arbeitskreis „Ehrenamt, Partizipation“ am 12.03., 17 Uhr, im P90, Pariser Straße 90.

  • Arbeitskreis „Wohnbedarfe und Wohnraumversorgung“ am 07.03., 17 Uhr, im Sitzungszimmer im 20. OG des Rathauses.

Insgesamt sind, um den Aufwand überschaubar zu halten, zwei Termine pro Arbeitskreis geplant.

 

Kontakt:

Integrationsbeauftragter Gerhard Degen

Willy-Brandt-Platz 1, 67657 Kaiserslautern

 

 

Quelle: Pressestelle der Stadt Kaiserslautern


Quelle: antenne-kl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bewerbungsphase für den Umweltpreis RLP läuft noch bis 24. Mai

Noch bis zum 24. Mai können sich Interessierte für den Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2019 bewerben. Nach Angaben des...

[mehr]

Unfall auf der A62 in Fahrtrichtung Pirmasens

Heute morgen ereignete sich auf der A62 in Fahrtrichtung Pirmasens ein Verkehrsunfall aufgrund eines verloren...

[mehr]

Zielvereinbarung im Bereich Bildung unterzeichnet

Die Stadt Kaiserslautern baut ihre Kooperation mit der Transferinitiative Rheinland-Pfalz/Saarland weiter aus....

[mehr]

Die Kriminalstatistik für Kaiserslautern wurde vorgestellt

Heute Morgen wurden die Zahlen der Kriminalstatistik 2018 für Kaiserslautern im Polizeipräsidium Westpfalz...

[mehr]

RE17 Linie Kaiserslautern - Koblenz fällt am Wochenende aus

Die RE Linie 17 Kaiserslautern – Koblenz wird ab Samstag bis Donnerstag den 18. April nicht mehr am Wochenende...

[mehr]

Lokalsport am Wochenende

Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Sonntag Tabellenführer Osnabrück im Fritz-Walter-Stadion. Nach dem Sieg gegen...

[mehr]

Frauengemeinschaft spendet Babyerstausstattungen an Caritas-Zentrum

Die Frauengemeinschaft St. Maria übergab auch in diesem Jahr wieder Babyerstausstattungen an das Caritas-Zentrum...

[mehr]

Weltwassertag – SWK entwirft Wasserwirtschaftskonzept

Heute findet der Weltwassertag der Vereinten Nationen statt. Wie die SWK berichtet, wurde passend dazu ein...

[mehr]

Bank- und Kreditkarten bei Verkehrskontrolle sichergestellt

Während einer Verkehrskontrolle in der Hauptstraße von Enkenbach-Alsenborn wurden sechs Bank- und Kreditkarten...

[mehr]