Kochen mit Peter Scharff

Schwarzwurzeltarte mit gehackten Walnüssen

Zutaten für 1 Tarte 26cm Durchmesser

1kg Schwarzwurzeln, frisch

4 EL Essig

120g Butter

Feines Meersalz

Peters 5 Pfeffer- Mischung , oder alternativ Pfeffer aud der Mühle

6 BL Yufka- Teif oder Filo- Teig z. b. in arabischen Geschäften

1 Pr. Muskatnuss

½ Bd. Blattpetersilie

100g Mascarpone

150g Frischkäse

1 EL getrocknete Röstzwiebeln

1 Ei , bevorzugt Bio

2 EL Walnusskerne leicht geröstet, grob gehackt

Fett für die Form

 

Zubereitung:

Die Schwarzwurzeln waschen, mit Handschuhen schälen und in 2cm lange Stücke schneiden, dicke Stangen nochmals der Länge nach halbieren, damit alle Stücke in etwa gleich dick sind. Dann die Schwarzwurzeln sofort in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Essig geben, damit sie nicht braun anlaufen können. Die Hälfte der Butter in einem flachen Topf schmelzen, die Schwarzwurzeln zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Topf abdecken und die Wurzeln ca. 10 Min. weich dünsten lassen. Sie dürfen auch gerne etwas Farbe nehmen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die andere Hälfte der Butter schmelzen, Teigblätter auf den Tisch legen, mit der flüssigen Butter bestreichen und diese an den Ecken versetzte übereinander in die ausgefettete Tarte- Form geben. Der Teig soll ca. 2 cm am Rand überstehen. Die Petersilie waschen, abtropfen und schneiden, dann zusammen mit der Mascarpone, dem Frischkäse, dem Ei, getrockneten Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren, abschmecken. Die Schwarzwurzeln möglichst ohne Saft in die Tarte geben und gleichmäßig verteilen, mit der Royal gleichmäßig übergießen und diese nun auf der mittleren Einschubleiste im Ofen für ca. 20 – 30 Minuten backen. Die Tarte ist fertig, wenn man an der Form rütteln kann und die Royal gestockt ist. Dann die Walnüsse drüber streuen und am besten zusammen mit einer schönen bunten Mischung an Winterblattsalaten servieren. Guten Appetit!

 

Kommentar von unserer Diplom Oecotrophologin Eva Schmidt-Zöllner:

Dieses Rezept punktet mit einem sehr gesunden Gemüse und wertvollen Eiweißlieferanten. Es enthält etwas zu viel Fett, das lässt sich mit einem Blattsalat als Beilage entschärfen! Schwarzwurzeln sind sehr nährstoffreich, dabei kalorienarm und enthalten einen präbiotischen löslichen Ballaststoff (Inulin) als Nährstoff für die körpereigenen gesundheitsfördernden Bifidodobakterien im Darm. Mascarpone und Frischkäse sind zwar fettreich, aber auch sehr eiweißreich mit viel Vitamin A und einem optimalen Calcium-Phosphor-Mix für gesunde Knochen. Die gesunden Fette und Mineralstoffe liefert die Walnuss und die Petersilie eine Menge Vitamin C. Mit der Butter etwas sparsamer sein, da im Teig schon Fett enthalten ist.

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unimed sucht Mitarbeiter(m/w/d) für die medizinische Auswertung

[mehr]

Autoteile Berger sucht Auszubildende (m/w/d)

[mehr]

Suche nach Helfern wegen Krötenwanderungen

Weil der Winter so mild war, beginnt die Krötenwanderung in der Westpfalz früher als sonst. Der Naturschutzbund...

[mehr]

positive Bilanz zu Fastnachtsumzügen in der Gegend

Die Polizei hat eine insgesamt positive Bilanz der Fastnachtsumzüge in der Westpfalz gezogen. Zu den beiden großen...

[mehr]

Autohaus Schwinn hat neuen Besitzer

Das seit 24 Jahren in Lautern ansässige Autohaus Schwinn hat einen neuen Besitzer. Der 33-jährige Lautrer...

[mehr]

Fake-News über Corona-Virus in Kaiserslautern

Unbekannte haben mit einem gefälschten Artikel über eine vermeintliche Coronavirus-Infektion in Kaiserslautern für...

[mehr]

7. Bau- und Wohnmesse Kaiserslautern

vom 27. bis 29. März 2020 auf dem Messeplatz in Kaiserslautern! Von A wie Accessoires oder Architektur, bis Z...

[mehr]

Integrationsprojekt „MiMi“ in Kaiserslautern verlängert

Das Integrationsprojekt „MiMi“ geht in die zweite Runde. „Mimi“ steht für „Migrantinnen informieren andere...

[mehr]

geänderter Bahnverkehr nach Neustadt über Ostern

Ausgerechnet über Ostern müssen Bahnreisende aus der Westpfalz umplanen. Die wichtige Verbindung nach Neustadt und...

[mehr]