Kochen mit Peter Scharff

Salat von schwarzem Rettich mit Honig und Räucherforellenfilet

Zutaten für 4 Personen

2 St. schwarzer Rettich

1 Gurke

1 St. Rote Bete frisch, alternativ gekocht aus dem Glas

200g Sauerrahm

Feines Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

2 EL Honig, bevorzugt kalt geschleudert und aus der Region

1 TL Tafelmeerrettich

2 EL Apfelessig

3EL Rapsöl, bevorzugt kaltgepresst und aus der Region

1kl. Bd. Dill

1 EL Fenchelsamen, leicht geröstet und gestoßen

4 St. Forellenfilets geräuchert, bevorzugt aus der Region

 

Zubereitung:

Die Rote Bete und den Rettich mit einer Bürste gut waschen. Die Rote Beete mit etwas Salz und einem Schuss Essig im Topf mit Wasser bedeckt weich kochen. Den Rettich ohne ihn zu schälen, in Würfel (ca. 1cm groß) schneiden, mit der Gurke ebenso verfahren. Die Rote Beete nach dem Kochen abkühlen lassen, schälen und auch würfeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Essig abwürzen. Aus Sauerrahm, Honig, Meerrettich, Essig und Rapsöl ein Dressing herstellen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann zu den Gemüsewürfeln geben, gut durchmischen und nach Möglichkeit noch 1-2 Std. ziehen lassen (oder am Vortag vormachen). Dann den Dill schneiden und untermengen. Die Forellenfilets bei 50 Grad im Backofen langsam erwärmen. Dann zusammen mit dem Salat anrichten und mit den Fenchelsamen bestreuen. Guten Appetit! Wer möchte, kann kräftiges Brot oder gekochte Kartoffeln dazu servieren.

Kommentar von unserer Diplom Oecotrophologin Eva Schmidt-Zöllner:

Dieser Salat ist eine Gesundheitsbombe! Schwarzer Rettich hat besonders viel Vitamin C, viele Ballaststoffe, wenig Kalorien und genau wie Meerrettich die hochwirksamen Senfölglykoside. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe die stark antioxidativ und präventiv gegen Krebs wirken und unseren Blutzuckerspiegel regulieren. Saure Sahne ist ein guter Eiweißlieferant mit Milchsäure-Bakterien, die schützen die Schleimhäute im Magen und fördern eine gesunde Darmflora. Forellenfilet, der zweite wertvolle Eiweißlieferant, enthält die guten Omega-3 Fettsäuren. Sie senken den Cholesterinspiegel und schützen vor Gefäßverengungen, sogar bei schon bestehenden Herz-Erkrankungen.
 

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ralf Klein ist neuer Vorsitzender der KUK KL

Die Kinderunfallkommission Kaiserslautern, kurz KUK, hat einen neuen Vorsitzenden. Die Mitglieder des Vereins...

[mehr]

Autofahrer nutzen Feldweg als Umleitung

Seit dieser Woche wird auf der B270 zwischen Siegelbach und Vogelweh gebaut. Um dem dichten Verkehr zu entgehen,...

[mehr]

Bundesweite Verkehrssicherheitsaktion

Im Rahmen einer bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion, hat sich die Kaiserslautrer Polizei gezielt mit dem...

[mehr]

Ab morgen wieder Terminshopping möglich

Die sinkenden Inzidenzzahlen im Stadtgebiet bringen eine Lockerung für den Handel. Die Sieben-Tage-Inzidenz in...

[mehr]

Kuhn (FDP) mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Der Kaiserslautrer FDP-Politiker Werner Kuhn ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der...

[mehr]

Bombendrohung stellt sich als Fehlalarm heraus

Die Polizei hat gestern eine Bombendrohung für die Mall schnell aufgeklärt. Zuvor hatte sich ein Anrufer gemeldet...

[mehr]

Heute: Warnstreik der Regionalbusse

Die Gewerkschaft Verdi hat für heute zu einem Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind die Regionalbusse in...

[mehr]

Bei Inzidenz unter 100: Lockerungen in Aussicht

Die Landesregierung stellt den Menschen in Regionen mit einer Corona-Inzidenz von unter 100 bald weitgehend...

[mehr]

Gebratener Spargel mit jungem Kräuter-Pflücksalat und Joghurt-Honig Vinaigrette

Rezept für 4 Personen:   Zum Spargel anbraten: etwas Rapsöl 300 g geschälter weisser Spargel in...

[mehr]