Kochen mit Peter Scharff

Gefüllte Gemüsezwiebeln

Rezept für 4 Personen


Zutaten


4 große Metzgerzwiebeln
500 g Hackfleisch gemischt
1 Ei
1 eingeweichtes Brötchen
1 Bund Petersilie
10 St. Thymian bevorzugt Kümmelthymian oder Kaskadenthymian-zur Dekoration 4 Zweige beiseite
legen
1 Knoblauchzehe, kleingeschnitten
1 EL Butter
Majoran
Muskat
1 unbehandelte Zitrone, Schalenabrieb
8 Scheiben durchwachsener Speck
0,4l Bouillon
0,25l Rauchbier, alternativ Exportbier
6 große mehlige Kartoffeln

Zubereitung


Die Zwiebeln schälen und auf der Wurzelseite vorsichtig gerade schneiden, so dass die Zwiebeln
stehen bleibt. Dann oben abschneiden und vorsichtig mit einem Messer innen aushöhlen, so dass ca
ein 0,5cm Rand stehen bleibt.
Die Innereien der Zwiebel mit der Butter glasig dünsten, die Kräuter waschen, trockentupfen, grob
schneiden bzw. abzupfen und unter die Zwiebeln mischen. Die abgezupften Stiele von Majoran und
Thymian beiseite legen.Beiseite ziehen und abkühlen lassen.
Das Hackfleisch mit dem Ei, dem Brötchen, den Zwiebeln, Gewürzen, Zitronenabrieb vermischen und
kräftig abschmecken.
Die Hackfleischmasse nun in die Zwiebeln füllen und oben kreuzweise mit den Speckstreifen belegen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Kartoffeln schälen und in lange schmale Spalten schneiden.
Die Zwiebelhälften in einen flachen Topf/hohe Bratpfanne setzen, mit der Brühe angießen.
Die Kartoffelspalten drum herum verteilen, die Kräuterstiele dazu geben salzen und
den Topf für 15 Min. in den Ofen schieben. Dann das Rauchbier angießen und weitere
15-20 Min. in den Ofen schieben. Die Zwiebeln und die Kartoffeln sollten weich aber
nicht matschig sein.

Dann die Kräuterstiele entfernen, die Zwiebeln auf warme tiefe Teller verteilen,
Kartoffeln dazu geben, die Soße nochmals abschmecken, ggf. etwas Bier zugeben, wenn gewünscht
mit Stärke leicht binden, ich persönlich mag es allerdings lieber sie ungebunden mit den Kartoffeln zu
zermanschen.

Guten Apetitt!

 

Kommentar von Eva Schmidt-Zöllner

 

Hier spielt die Zwiebel eine Hauptrolle und das zu Recht, denn sie gilt als Heilpflanze und punktet mit Vitaminen, Ballaststoffen, Sulfiden und sekundären Pflanzenstoffen mit antioxidativer, zellschützender und krebshemmender Wirkung.

Hackfleisch ist eine sehr gute Eiweißquelle – am meisten davon steckt im mageren Rinderhack (Tatar) und es liefert hochwertiges Eisen, das der Körper optimal nutzen kann, B-Vitamine und wichtige Mineralstoffe. Aber auch hier gilt, in Maßen genießen, denn durch übermäßigen Genuss von rotem Fleisch steigt vor allem das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen.

Durchwachsener Speck enthält viel gesättigte Fettsäuren und Cholesterin, das ist schlecht fürs Herz und die Blutgefäße, deshalb nicht zu häufig essen oder gegen magere Schinkenwürfel austauschen.

Die verwendeten Kräuter bereichern das Gericht nicht nur mit Aromen, sondern versorgen uns mit Vitamin C, Calcium, darmgesunden Gerb- und Bitterstoffen und entzündungshemmenden ätherischen Ölen.

Mit den Kartoffeln als wasserreicher Kohlenhydratlieferant wird das Ganze zu einem ausgewogenen Gericht. Selbst das Bier kann in der angegebenen Menge nicht schaden, ist es doch ein naturbelassenes Getränk mit B-Vitaminen, den Mineralstoffen Kalium, Magnesium und Fluor und sekundären Pflanzenstoffen, die vom Hopfen stammen. Leider überwiegt bei einem Genuß von mehr als ca. 500ml die negative Wirkung des Alkohogehalts!

 

 

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Freie Fahrt auf der A6 ab Höhe Einsiedlerhof

Autofahrer haben auf der A6 Höhe Einsiedlerhof wieder freie Fahrt. Die dortige Baustelle macht Winterpause –...

[mehr]

Dank Zeugin konnte Unfallflucht aufgeklärt werden

Einer aufmerksamen Zeugin verdankt es die Polizei, dass eine Unfallflucht aufgeklärt werden konnte. Die Frau hatte...

[mehr]

Verseuchter Boden auf ehemaligen Militärflughafen soll untersucht werden

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will den verseuchten Boden auf dem Gelände des ehemaligen...

[mehr]

FCK: Strengere Corona-Regeln beim letzten Heimspiel möglich

Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Zahlen könnte es beim letzten Heimspiel des FCK am Samstag wieder zu...

[mehr]

Heute strengere Corona Kontrollen im ÖPNV und in der Gastronomie

Wer heute mit Bus- und Bahn unterwegs ist, muss sich auf Corona-Kontrollen einstellen. Landesweit sind heute...

[mehr]

Landkreis KL wird kleiner

Der Landkreis Lautern wird künftig etwas kleiner. Das ist das Ergebnis einer Flurbereinigung, die das...

[mehr]

Neue Chefin von KL.digital stellt sich vor

Die künftige Chefin von KL.digital, Ilona Benz, hat sich gestern der Öffentlichkeit vorgestellt. Benz sagte, sie...

[mehr]

Neuer Lösungansatz für niedrigen Wasserstand im Gelterswoog

In der Diskussion um den niedrigen Wasserstand im Gelterswoog haben sich die Freien Wähler dafür ausgesprochen,...

[mehr]

Verbraucherzentrale reduziert persönliche Beratungen

Bei der Verbraucherzentrale reagiert man auf die steigenden Corona-Zahlen und fährt die persönliche Beratung...

[mehr]